Mai 2016 – 7 Jahre Fundraising-Wiki

Artikel:Fundraisingbegriffe

Aus Fundraising-Wiki

(Weitergeleitet von Fundraising-Begriffe)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Dieser Artikel Fundraisingbegriffe beschäftigt sich mit der Frage, was unter Fundraising verstanden werden kann und wie man diesen Begriff definieren könnte.

[Bearbeiten] Definitionsansätze - Was ist Fundraising?

In der Literatur wird deutlich, dass die meisten Autoren auf Definitionen im Sinn einer genauen Abgrenzung und Bestimmung des Begriffs Fundraising verzichten. Drei Definitionsvarianten:

  • Fundraising ist der Oberbegriff für alle Aktivitäten im Zusammenhang mit der Beschaffung von Ressourcen für Non-Profit-Organisationen (Beschaffungsorientierung).
  • Austausch materieller und immaterieller Ressourcen (Geld, Zeit, Güter und Dienstleistungen) zwischen Einzelpersonen, Unternehmen, Stiftungen und anderen Ressourcengebern auf der einen und Non-Profit-Organisationen auf der anderen Seite (Transaktionsorientierung).
  • Fundraising ist der erfolgreiche Aufbau, die Aufrechterhaltung und Verbesserung von Beziehungen zu allen relevanten Bezugsgruppen und Personen unter Berücksichtigung der Ziele aller beteiligten Parteien. Die zugrundeliegende Sichtweise betrachtet Fundraising im wesentlichen als Interaktionsprozess oder Beziehungsgestaltung (Interaktionsorientierung).[1]
  • Der Begriff Fundraising kommt aus den USA. Er setzt sich zusammen aus dem Substantiv fund und dem Verb to raise. Fund bedeutet Geld, Kapital; to raise heißt etwas (z. B. Geld) aufbringen. Fundraising bedeutet demnach wörtlich Geldbeschaffung. Doch das amerikanische Konzept von Fundraising umfaßt mehr. Es geht um die Erstellung einer Marketing-Strategie für die Beschaffung von Finanzmitteln, und zwar vor allen Dingen für Mittel, die nicht nach klaren Förderkriterien vergeben werden und nicht regelmäßig fließen. Für den Begriff Fundraising gibt es kein treffendes Wort im Deutschen.[2]
  • Fundraising is the gentle art of teaching the joy of giving. - Henry A. Rosso
  • Unter Fundraising soll derjenige Teil des Beschaffungs-Marketing einer Non-Profit-Organisation verstanden werden, bei dem die benötigten Ressourcen ohne Marktadäquate materielle Gegenleistung beschafft werden. Benötigte Ressourcen sind nicht nur Finanzleistungen (aus Private Giving, Corporate Giving, Foundation Support und Public Support), sondern auch Sachleistungen (z. B. Sachspenden), Dienst-, einschließlich Arbeitsleistungen (z. B. Secondment), Rechte (z. B. Schirmherrschaft, Ausnahmerechte auf besondere Werbezeiten etc.) und Informationen (z. B. aus kostenpflichtigen Datenbanken).
  • „Fundraising ist die systematische Analyse, Planung, Durchführung und Kontrolle sämtlicher Aktivitäten einer steuerbegünstigten Organisation, welche darauf abzielen, alle benötigten Ressourcen (Geld-, Sach- und Dienstleistungen) durch eine konsequente Ausrichtung an den Bedürfnissen der Ressourcenbereitsteller (Privatpersonen, Unternehmen, Stiftungen, öffentliche Institutionen) zu möglichst geringen Kosten zu beschaffen.“[3]
  • Fundraising ist das Organisieren von Spenden, Fördermitteln, Finanzen und Sachmitteln für verschiedenste, in der Regel gemeinnützige Zwecke.[4]
  • Fundraising ist die strategisch geplante Beschaffung sowohl von finanziellen Ressourcen als auch von Sachwerten, Zeit (ehrenamtliche Mitarbeit) und Know-how zur Verwirklichung von am Gemeinwohl orientierten Zwecken unter Verwendung von Marketingprinzipien.[5]
  • Fundraising is the principle of asking, asking again and asking for more. - Kim Klein
  • Fundraising ist die Kunst auf das Herz zu zielen und die Brieftasche zu treffen. - Vance Packard (amerik. Journalist und Sozialkritiker) abgewandelt, der sagte: „Werbung ist die Kunst auf den Kopf zu zielen und die Brieftasche zu treffen.“

[Bearbeiten] Einzelnachweise

  1. Zitat bzw. in Anlehnung an Detlef Luthe: Fundraising. Fundraising als beziehungsorientiertes Marketing - Entwicklungsaufgaben für Nonprofit-Organisationen, Augsburg 1997, S. 32 f
  2. Marita Haibach: Fundraising. Spenden, Sponsoring, Stiftungen. Ein Wegweiser für Vereine, Initiativen und andere Nonprofit-Organisationen, Frankfurt/Main; New York 1996, S. 13 f
  3. Michael Urselmann : Fundraising. Professionelle Mittelbeschaffung für steuerbegünstigte Organisationen, Wiesbaden 2014.
  4. Elisa Bortoluzzi Dubach, in: bsm Newsletter 1/99, S. 32
  5. Nicole Fabisch: Fundraising. Spenden, Sponsoring und mehr...München 2002, S. 7

Fundraiser

Fundraising Akademie

fundraising-bookmarks

FUNDRAISINGTAGE

Fundraising %26 Sozialmarketing

Soziales InterNet Netz (SINN-X)

Stiftung %26 Sponsoring

united communications